Kunstkreis Wil
Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar. (Paul Klee)
 
 
 

Rückblick 

Kunstkreis - Aktivitäten nach Jahresprogramm 2018/19

14. Jan.
"Neujahrs – Begrüssung“ im „Cinewil“ um 10’00 Uhr Kaffee- Gipfel -Treff  anschliessend zum Film „Loving Vincent“ ein Rausch von Farbigkeit in der Vielfalt des grossen Künstlers und der Filmproduzenten.

Danke Felicitas, das war ein berauschender Sonntagvormittag.

30.04.-06.05.
Die Kulturbühne 2018, hat dem Kunstkreis mit unserer Bilderausstellung an der ob. Bahnhofstrasse bis in die Wiler Altstadt eine vielfältige Präsentation ermöglicht.
Das Echo war durchwegs positiv-- Bravo… wer wagt gewinnt!

22. Mai
Eine kleine Mitglieder Gruppe traf sich im Textilmuseum in St.Gallen, zur Führung der Ausstellung „die totale Wohnharmonie in den 1970-1990. Bunt und gross waren die Sujet, nicht wenige von uns dekorierten in dieser Zeit ihr Zuhause mit diesen kunstvoll gedruckten Materialien.  Die Führung war sehr informativ, der Einblick in dieses Fachgebiet vielfältig, grossartig.  Der sonnig warme Vorsommer-Nachmittag verlockte anschliessend  zum Stadtbummel.

29. Mai
Auf vielseitigen Wunsch hat uns Linda Ludolini spontan in ihr Atelier eingeladen. Sie ist eine Künstlerin in der Gestaltung filigranster Werke in Ton und feinster Keramik, in die Reinheit ihrer Werke ob in den Naturtönen oder Farbenfröhlich setzt sie die Akzente.
Die Einladung samt Apero haben wir sehr gerne angenommen, danke herzlich für deine Gastfreundschaft Linda.

26. Juni   

Die Gartenparty bei Jennifer und ihrer Familie, es war so, wie wir es schon viele Jahre erleben dürfen, einfach wunderbar! 
Danke an euch Alle liebe Jenny.

10. Juli
Auf zur Gurlitt-Ausstellung nach Bern, bei 30 grad im Schatten, kein Wunder nur ein kleines Grüppli hat sich zur Führung im Kunstmuseum versammelt. Den Weg, der vielen Wege mit der Kunst im Kunsthandel, ein Irrweg wo die Vernetzung emsig für Fälschungen genutzt wurde.
Wir bewunderten die Werke und spürten die schwüle Hitze erst gegen Ende der Führung wieder.
Den Kopf lüften, zum Schluss ein kleiner Stadtbummel und eine Erfrischung im „Toi moi „

28. Aug.
Sunset Filmfestival, zum Film „Deine Juliet“ eine Liebesgeschichte auf der Insel Guernsey. Wilde Landschaften in prächtigen Farben, die malerischen Stimmungen trafen mitten in unsere Farbenwelt. Passend zum letzten warmen Sommertag in unserer Destination. Der 2 Tage alte Vollmond, der Sternenhimmel in der tiefblauen Nacht. Bei kühlenden Getränke und grosszügiger Verpflegung!
Felicitas sei DANK.

09.-15. Sept.     
Malferien in Magliaso organisiert von Marlies Gemperle. Kursangebot von der SMS Schweizer Malschule: « Collage, mit Acryl + Öl». Kursleiterin, Susann Baur überraschte uns mit liebevoll eingerichteten Arbeitsplätzen es fehlte an nichts wir durften aus dem Vollen schöpfen, sogar für die Zwischenverpflegung hatte sie gesorgt. Ihr gehört ein grosses Dankeschön. Sie führte uns Schritt für Schritt mit viel Erfahrung durch die verschiedenen Themen der Material- und Komposition -Gestaltung.

Unsere Woche, von wegen letzte warme Sommertage, wir erlebten Hochsommer- Zeit mit Badevergnügen im Lago Lugano, Siesta unter den Palmen, gut beschattete Kursräume mit Sicht auf den See.
An die Unterkunft mussten wir uns anfänglich gewöhnen, wir sind eine sehr flexible Gruppe und haben uns in den Zellen sehr wohl gefühlt.
Die gute Küche, die zuvorkommende Gastfreundschaft hat uns mächtig beeindruckt. Keine Wünsche blieben offen, super toll.
Für den Mittwoch organisierte Marlis den Ausflug auf den
Monte Generoso die geniale Architektur von Botta, der «Steinrose» die Aussicht, der feine Lunch aus der Küche des Centro Magliaso rundum ein Erlebnis vom feinsten.

Am Sonntagvormittag unsere Vernissage im kleinsten Rahmen, nochmals
ein Mittagsbuffet knackige Salate und immer frische Früchte, es war eine erholsame Woche auf ein Wiedersehen.